Die Notwendigkeit von verbraucherseitigen Maßnahmen und elastischen Nachfragekurven für die Marktperformance in liberalisierten Strommärkten: Der Fall Österreich